Bücher zum Leben

Arnd, Ueltsch [mehr erfahren ...]

Das Blumenfeld im Trolleybus

CHF21.00

Ein Buschauffeur macht sich Gedanken
84 Seiten, Pappband
Fr. 21.–, Euro 14,-
ISBN 3-906786-04-8
3. Auflage 1999
(Vergriffen, aber neu zum Sonderpreis als E-Book erhältlich)

Kategorie: Schlüsselwort:

Zum Buch

Ulrich Arnd – gelernter Buchhändler und jahrelang in leitender Stellung Bundeshausredaktor – hat lange Zeit über Dinge geschrieben, die mit ihm selber wenig zu tun hatten. Mit 56 Jahren hatte er genug davon und wurde Buschauffeur bei den Städtischen Verkehrsbetrieben in Bern.
Seine Fahrten wurden auch Gedankenfahrten, schriftlich festgehalten in rund 20 kurzen Beiträgen. Reflexionen aus der Führerkabine rund um die wahre Kunst des Busfahrens, verschlafene Feiertage, geheime Päkte mit Passagieren, Sehnsüchte beim Betrachten der Kühe an der Endstation.

Als Alltags-Philosoph zieht Ueltsch Arnd seine Runden durch die Stadt, erlebt Busfahrten als Fahrten zu sich selber. Und der Leser steigt mit ein und entdeckt dabei seine eigene Welt.

 

Ueltsch Arnd

Hörkostprobe aus dem Buch
Sprecher: Bernard Senn, Moderator SRF 2

Stimmen zum Buch

Der Wechsel machte ihn zum Poeten des Alltäglichen.
Tages-Anzeiger 

Nicht nur gedankliche Weisheiten zum Tag sind es, die Arnd niederschrieb, sondern gedichtete und deshalb wahre Geschichten.
Der Bund