Antoine de Saint-Exupéry
  [...mehr über diesen Autor]

Der Chly Prinz

Bärndütsch vom Lorenz Pauli.

96 Seiten, mit farbigen Aquarellen des Autors, gebunden,
Fr. 28.--, Euro 18,-
ISBN 978-3-906786-28-5


zurück zur Übersicht

Zum Buch:

Nach einer Motorpanne landet der Pilot in der Wüste - acht Tage reicht sein Wasservorrat. Am nächsten Morgen weckt ihn eine Stimme, die Stimme des kleinen Prinzen: "Bitte ... zeichnisch mer es Schaf!" Mit diesem seltsamen Anliegen beginnt die Freundschaft zwischen dem Piloten und dem kleinen Prinzen vom Asteroiden B 612, der auf die Erde kam, um nach Geborgenheit, um nach den Menschen zu suchen. Der Pilot erzählt den Lesern von der Reise des kleinen Prinzen und dessen Begegnungen mit Bewohnern von anderen Planeten - auf das Geheimnis von Freundschaft und Liebe stösst der kleine Prinz aber erst im Zusammentreffen mit einem Fuchs. Am Schluss kehrt er wieder in seine Heimat zurück, mit dem Wissen, dass er dort für eine Blume, für seine Rose verantwortlich ist. "Der Kleine Prinz", das Hauptwerk oder zumindest das bekannteste Buch von Antoine de Saint-Exupéry, ist ein Bekenntnis für Menschlichkeit und Werte, die nur vom Herz erfasst werden können. Demzufolge wird sein Buch quer durch alle Bevölkerungsschichten verstanden und, auch über sechzig Jahre nach seinem Entstehen, in immer mehr Sprachen verbreitet.

Der Umstand, das in diesem beliebten Stück Weltliteratur eben das Herz eine grosse Rolle spielt, macht es naheliegend, das Buch auch in die berndeutsche Mundart zu übersetzen - ein Dialekt, der von seelischer Wärme und Ausdruckskraft geprägt ist.

Stimmen zum Buch

zurück zur Übersicht








ge



                                       
Letztes Update dieser Seite: 01.02.2017 - www.lokwort.ch